Zum 25.05.2018 stellen wir den Betrieb des Inseratsteils auf immobilien-konkret.de aufgrund der Dokumentationserfordernisse, die sich aus der DSGVO ergeben, ersatzlos ein. FTP-Zugänge und gespeicherte Daten werden ab sofort bis zu desem Zeitpunkt ersatzlos gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team von immobilien-konkret.de
Das kostenlose Immobilien-Portal: Häuser, Wohnungen, Gewerbe, Grundstücke Suche Impressum Newsletter Kontakt und Leserfragen Werbung und Mediainformationen Pressemitteilungen
immobilien-konkret.de
ist ein Dienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Aktuelle Informationen

 Schon erledigt?
Frühjahrscheck für Haus und Wohnung

Der Winter hat uns gerade noch einmal Minustemperaturen und Schnee beschert und trotzdem liegt der Frühling bereits in der Luft. Die ersten Schneeglöckchen blühen und erfreuen uns, die Natur bereitet sich auf den Neubeginn vor. In den Geschäften wird alles für das Osterfest angeboten, denn auch diese alte Tradition steht für einen Neustart, symbolisiert durch die Auferstehung Christi.

Die meisten Menschen freuen sich jetzt sogar auf den Frühjahrsputz, das schöne Gefühl, alles blitzt und riecht frisch. Überflüssiges wird entsorgt. Der Winter hinterlässt jedoch, wie jedes Jahr erneut, seine Spuren. Durch die oftmals raschen und krassen Temperaturschwankungen hierzulande werden nicht nur unsere Straßen in Mitleidenschaft gezogen. Auswirkungen haben sie auf fast alle Materialien, denn nichts währt ewig. Das ist Haus- und Wohnungsbesitzern wohl bekannt und deshalb sollte hier und da einmal genauer hingeschaut werden, ob noch alles in Ordnung ist.

Ältere Dächer sind besonders anfällig, es sollte die Dachabdeckung überprüft und Dichtmaterialien, wie Bitumen, im Auge behalten werden. Sie beginnen mit den Jahren porös zu werden und sind irgendwann undicht. Bei Regen oder Schnee dringt dann Wasser ein und nimmt, im wahrsten Sinne der Worte, seinen Lauf. Lassen Sie es nicht erst dazu kommen, vermeiden Sie solche Schäden durch eingehendes Prüfen. Beauftragen Sie am besten einen Fachmann, das kann Ihnen viel Geld sparen. Es kommt so gar nicht erst zu daraus resultierenden Wasserflecken, die an den Zimmerdecken oder Wänden des Dachgeschosses auftauchen. Sie ersparen sich aufwendige Renovierungen, wie Malerarbeiten oder Schäden in Decken und Wänden.

Das gilt auch für ältere Holzfenster. Vielleicht haben Sie bereits bei starkem Wind bemerkt, dass es zieht und somit das Fenster nicht mehr richtig abdichtet. Das wird sich sicherlich in Ihrer Heizkostenabrechnung widerspiegeln. Wichtig ist, den Holzrahmen, auch von außen, auf einen Defekt zu prüfen. Holz arbeitet und verrottet, denn es ist ein Naturprodukt. Wenn man es nicht pflegt, ist schneller als gedacht ein Loch im Holzfensterrahmen entstanden. Eine Alternative und sehr viel langlebiger, sind Fenster aus hochwertigem Kunststoff. Sie sollten Fenster kaufen auf SparFenster in diesem Fall in Erwägung ziehen. Damit sorgen Sie für Nachhaltigkeit und sparen Energie, und das für lange Zeit.

Wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus vermietet haben, fragen Sie ruhig einmal nach beim Mieter, ob alles in Ordnung ist. Allzu oft passiert es, dass scheinbare Kleinigkeiten, wie Wasserflecken oder undichte Fenster zwar registriert werden, jedoch in Vergessenheit geraten oder als nicht so wichtig angesehen werden.

Foto: pixabay.com/RitaE
Lexikon
Unser Lexikon informiert Sie über die wichtigsten Begriffe rund um Immobilien.
Hier lang! >>