Zum 25.05.2018 stellen wir den Betrieb des Inseratsteils auf immobilien-konkret.de aufgrund der Dokumentationserfordernisse, die sich aus der DSGVO ergeben, ersatzlos ein. FTP-Zugänge und gespeicherte Daten werden ab sofort bis zu desem Zeitpunkt ersatzlos gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team von immobilien-konkret.de
Das kostenlose Immobilien-Portal: Häuser, Wohnungen, Gewerbe, Grundstücke Suche Impressum Newsletter Kontakt und Leserfragen Werbung und Mediainformationen Pressemitteilungen
immobilien-konkret.de
ist ein Dienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Aktuelle Informationen

 Schnelle Hilfe
Wenn der Abfluss verstopft ist, hilft meistens nur noch eine Rohrreinigung

Irgendwann gibt der beste Abflussreiniger oder das beste Hausmittel bei einem verstopften Abfluss auf. Genau das ist der Zeitpunkt, an dem Sie einen professionellen Rohrreinigungsdienst rufen sollten. Durch eine unsachgemäße Behandlung des Abflusssystems kann zu Schäden kommen, die dann teuer werden können, denn oft weigern sich Versicherungen Schäden durch laienhafte Reinigungsversuche zu bezahlen. Die Eigentümer oder Mieter bleiben dann auf Kosten sitzen, die sie nicht hätten, wenn sie sich rasch einen Profi wenden.

Ursachen für verstopfte Abflüsse


Die Gründe für einen verstopften Abfluss können sehr unterschiedlich sein und in der Küche handelt es sich häufig um Speisereste und Fette, die die Rohre dicht machen. Oft wird auch Kaffeesatz in die Abflüsse geschüttet, sogar in dem vermeintlichen Glauben, er könne die Rohre freimachen. Leider ist das Gegenteil der Fall und in Kombination mit Speiseresten und Fett ergibt sich daraus ein Gemisch, das die Abflüsse in der Küche dichtmacht. Eine problematische Kombination im Bad sind Haare, Seifenreste und Körperfett, die gleichermaßen zu einer Verstopfung im Bad führen können. Besonders betroffen sind hier die Abflüsse von Badewanne oder Dusche, da es im Vergleich zum Waschbecken keinen frei zugänglichen Siphon gibt. Die Toilette ist oft das größte Problem, denn hier finden sich Fremdkörper, die versehentlich ihren Weg in das Rohrsystem finden und oft auch Objekte, für die der Wasserdruck beim Wegspülen nicht ausreichend ist und diese Dinge irgendwo im schmalen Rohrsystem hängen bleiben. Gerne gelangen auch versehentlich Duftkörbchen, die ins WC gehängt werden, hinein, weil die Halterungen aus Kunststoff brechen. Dann hilft meistens nur noch ein Dienstleister für beispielsweise eine Rohrreinigung in Berlin.

Wie hoch sind die Kosten?


Um Kosten für eine Abflussreinigung zu sparen, sollten Sie bei einem Problem rasch handeln und rechtzeitig einen Profi rufen. In größeren Wohnhäusern kommt es immer wieder zu rechtlichen Fragen, wer schlussendlich die Rohrreinigung bezahlen muss. Nach Mietrecht hat der Mieter grundsätzlich Anrecht auf ein einwandfreies Rohrsystem. Ist das nicht der Fall, dann trägt in der Regel der Vermieter die Kosten. Ist jedoch der Mieter Urheber einer Verstopfung, dann hat dieser die Kosten zu tragen. Die Kosten einer von einem Mieter verursachten Verstopfung können auch auf den Vermieter übergehen, wenn die Verstopfung sich im allgemein genutzten Hausteil ereignet. In der Regel sind Mieter und Vermieter versichert und bei nicht mutwillig verursachten Verstopfungen begleicht im günstigsten Falle die Versicherung die Rechnung.

Verstopften Abflüssen vorbeugen


Die Abflussrohre haben in einem Haus Beachtliches zu leisten, denn wie werden fast täglich beansprucht. Wie bei einem Fahrzeug, das regelmäßig gewartet werden muss, lohnt es sich dies auch beim Abflusssystem zu machen. Durch eine regelmäßige Reinigung des Abflusssystems können Sie Ablagerungen vorbeugen und verhindern dadurch, dass Schäden an den Rohren entstehen. In der Regel wird eine Kanalsanierung alle paar Jahre vorgenommen in jedem Fall sollte sie durchgeführt werden, wenn bereits Probleme bei mehreren Abflüssen gleichzeitig auftreten. Sind die Abflüsse in Wohneinheiten auf gleicher Ebene nicht mehr frei, ist dies ein sicheres Indiz für eine Sanierung des Entwässerungssystems. Es gibt unterschiedliche Verfahren zur Sanierung des Abflusssystems, die sich auch im Umfang und somit im Preis unterscheiden. Generell können Sie verstopften Abflüssen jedoch vorbeugen, indem Sie nichts in den Abfluss geben, dass dort nicht hingehört. Dies gilt vor allem für sperrige Objekte und Fette. Zudem sollten Sie auf den parallelen Einsatz von verschiedenen Reinigungsmitteln verzichten. Diese können durch chemische Reaktionen Schäden am Rohrsystem verursachen. Durch die Reaktion verschiedener Chemikalien in Abflussreinigern können sich zudem giftige Dämpfe bilden, daher sollten verstopfte Abflüsse immer von einem Profi gereinigt werden.

Foto: pixabay.com/Semevent
Lexikon
Unser Lexikon informiert Sie über die wichtigsten Begriffe rund um Immobilien.
Hier lang! >>