Das kostenlose Immobilien-Portal: Häuser, Wohnungen, Gewerbe, Grundstücke Suche Impressum Newsletter Kontakt und Leserfragen Werbung und Mediainformationen Pressemitteilungen
immobilien-konkret.de
ist ein Dienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2017, Alle Rechte vorbehalten!

Immobilien Saarland Immobilien Rheinland-Pfalz Immobilien Hessen Immobilien Nordrhein-Westfalen Immobilien Thüringen Immobilien Sachsen Immobilien Sachsen-Anhalt Immobilien Brandenburg Immobilien Berlin Immobilien Niedersachsen Immobilien Schleswig-Holstein Immobilien Mecklenburg-Vorpommern Immobilien Baden-Württemberg Immobilien Bayern Immobilien Bremen Immobilien Hamburg

Immobilien nach PLZ
01234
56789
Auto-Portal für Neuwagen, Gebrauchtwagen. Viele Infos und Forum. 
Das neue, kostenlose Immobilien-Portal 

Aktuelle Informationen

 Checkliste 2017:
So schützen Sie Ihr Haus vor Einbrechern

Ein Einbruch in das eigene Haus stellt für viele Menschen ein schlimmes Szenario dar, doch um dies zu verhindern bedarf es einigen Sicherheitsvorkehrungen. Besonders in der dunklen Jahreszeit ist die Zahl der Einbrüche am größten und ungebetene Gäste verschaffen sich gerne Zutritt, um nach Wertgegenständen zu suchen.

Gezielte Maßnahmen
Da Einbrecher häufig unter großen Zeitdruck stehen, versuchen sie möglichst ohne großen Aufwand in ein Objekt einzudringen. Dazu werden im Vorfeld „Schwachstellen“ ausfindig gemacht, um diese dann ausnutzen zu können. Dies sind in vielen Fällen schlecht gesicherte Fenster oder Türen. Doch mit den richtigen Maßnahmen, kann ein effektiver Einbruchschutz geschaffen werden. So kann zum Beispiel die Haustür mit elektronischen Beschlägen oder einem Panzerriegel gesichert werden. Bei den Fenstern eignen sich Griffe die absperrbar sind. Solche Produkte gibt es beim schlüsseldienst-in-frechen.de. Aber auch eine Mehrfachverriegelung sorgt für zusätzlichen Schutz. Oftmals haben Einbrecher nur einfaches Werkzeug dabei und scheitern dann bei soliden Schutzmaßnahmen.

Für Abschreckung sorgen
Während der Dunkelheit am Abend oder in der Nacht bietet ein Bewegungsmelder eine gute Abschreckung, denn Licht können Einbrecher auf keinen Fall gebrauchen. Besonders dunkle Stellen am Haus sollten mit einem solchen Gerät ausgestattet werden. Diese sind bereits für wenig Geld zu bekommen und lassen sich leicht installieren. Deutlich Teurer in der Anschaffung, aber dafür eine sehr effektive Abschreckung stellt eine Alarmanlage dar. Sobald ungebetene Gäste versuchen ins Haus einzudringen ertönt ein Alarm. Ein solches System ist vom Aufwand zwar recht groß, doch bietet es eine sehr hohe Sicherheit.

Kein Anzeichen einer Abwesenheit geben
Einbrecher warten häufig auf eine Gelegenheit, dass die Besitzer nicht zu Hause sind, um dann in aller Ruhe auf Beutezug zu gehen. Daher ist es wichtig deutliche Zeichen zu setzen, dass dieses Haus bewohnt ist. So sollte zum Beispiel regelmäßig der Briefkasten geleert werden oder auch vorhandene Rollläden keinen langen Zeitraum heruntergelassen sein. Zudem ist es sehr hilfreich, wenn Nachbarn oder Freunde regelmäßig nach dem Rechten schauen, denn häufig wird ein Einbruch auf den ersten Blick gar nicht erkannt. Bei einer längeren Abwesenheit, können Zeitschaltuhren in den Räumen für stundenweises Licht sorgen, denn so entsteht der Eindruck, dass das Haus gewohnt ist.

Einbruchsprävention
Um einen Einbruch zu verhindern, gilt es auch das eigene Verhalten genau im Blick zu haben, denn häufig lädt ein fahrlässiges Verhalten Täter erst ein. Besonders offene Fenster oder Türen bieten einen leichten Zugang. Auch am Tage sollte daher nichts Unüberlegtes getan werden, denn häufig reichen schon ein paar Minuten der Unachtsamkeit aus und Einbrecher kommen ins Haus. Selbst bei einer kurzen Abwesenheit, wie zum Beispiel der Gang zum Supermarkt, sollten Fenster geschlossen und die Haustür verriegelt sein, denn nur so ist ein wirksamer Schutz gewährleistet. Besonders ältere Häuser haben oft keinen hohen Sicherheitsstandard, daher sollte in die eigene Sicherheit investiert werden. Je höher die Sicherheit am Ende ausfallen soll, umso mehr muss allerdings ausgegeben werden. Doch häufig reichen schon einfache technische oder bauliche Maßnahmen aus, um die eigene Sicherheit deutlich zu erhöhen. Wenn Einbrecher nach kurzer Zeit merken, dass sie auf erheblichen Widerstand stoßen, lassen sie es meistens bleiben und machen sich aus dem Staub.

Immobilien suchenKostenlosen Newsletter abbonnieren
Immobilienbewertung
Sie wollen wissen, was Ihre Immobilie wert ist? Kein Problem mit der Immobilien-Bewertung von immobilienwert24
Darlehenstilgung - schneller als Sie glauben!
Leben in Bensberg
Lexikon
Unser Lexikon informiert Sie über die wichtigsten Begriffe rund um Immobilien.
Hier lang! >>
Neue Objekte
Die neuesten Immobilien:
Makler
Hier finden Sie Immobilien-Makler in ganz Deutschland.
Hier lang! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit unserem Newsletter! will ich haben >>